Di. Aug 3rd, 2021

Brüssel: Die Pläne für einen europäischen Corona-Impfpass nehmen offenbar Gestalt an. Laut EU-Ratschef Michel nähern sich die 27 EU-Staaten in ihren Vorstellungen immer weiter an. In drei Monaten sollten zumindest die technischen Voraussetzungen für einen gegenseitig anerkannten Imfpnachweis stehen, erklärte Michel nach dem ersten Tag des virtuellen EU-Gipfels.
Österreichs Kanzler Kurz schrieb auf Twitter, er freue sich, dass es unter den EU-Mitgliedsstaaten eine „breite Front“ der Unterstützung für den Impfpass gebe. Er hoffe auf eine rasche Umsetzung. EU-Kommissionschefin von der Leyen dagegen gab sich zurückhaltend. Noch seien politische und wissenschaftliche Fragen offen. Die Entscheidung, was möglicherweise mit so einem Impfpass möglich sei, müsse jedes Land für sich treffen, so von der Leyen. Griechenland und Zypern haben bereits Vereinbarungen mit Israel über die künftige Einreise von Geimpften geschlossen. – BR

Kommentar verfassen