Sa. Jan 28th, 2023

Stockholm: Im Norden Schwedens sind bedeutende Vorkommen an Seltenen Erden entdeckt worden.
Nach Angaben des schwedischen Bergbaukonzerns LKAB handelt es sich mit einer Menge von mehr als einer Million Tonnen um den größten Fund in Europa. Die Seltenen Erden werden unter anderem beim Bau von E-Autos und Windkrafträdern benötigt. Bislang wird ein Großteil der Seltenen Erden aus China importiert. Bis in Schweden mit der Förderung begonnen werden kann, könnte es aber noch mehrere Jahre dauern. Grund sind verschiedene Genehmigungsverfahren, die nötig sind. – BR

Kommentar verfassen