Di. Aug 16th, 2022

Frankfurt am Main: Die EZB reagiert auf die Rekord-Inflation und erhöht erstmals seit elf Jahren den Leitzins – und zwar deutlich von null auf 0,50 Prozent.
Außerdem beschlossen die Währungshüter um EZB-Chefin Lagarde, auch den Einlagensatz anzuheben – von minus 0,50 Prozent auf 0 Prozent. Banken müssen somit nicht mehr draufzahlen, wenn sie überschüssiges Geld bei der EZB parken. Die Währungshüter stellten zudem eine weitere Erhöhung der Zinssätze in Aussicht. Angefacht von immer teurerer Energie im Zuge des Ukraine-Kriegs stiegen die Verbraucherpreise im Euroraum zuletzt um 8,6 Prozent. Die Europäische Zentralbank verfehlt damit ihr Inflationsziel deutlich. Denn sie strebt zwei Prozent als optimalen Wert für die Wirtschaft an. – BR

Kommentar verfassen