Mo. Mrz 8th, 2021

Jede Frau trägt die Anmut einer Jahreszeiten in sich. Selbstvertrauen, Zufriedenheit und innere Freiheit sind wichtige Empfindungen des Menschen, und hier sehen Sie wie Frau durch entsprechende Farbgestaltung ihr Wohlbefinden ändern kann:

DER HERBST- TYP
Basisfarben für die Kleidung: Kräftige, erdige Farben in warmen Tönen lassen den Herbst-Typ so richtig leuchten, z.B. alle Brauntöne von Milchkaffee bis Terrakotta, warmes dunkles Gelb bis Orange, Kupfer, Camel oder Königsblau verstärken den typischen Goldschimmer in Haut und Haar. Unbedingt vermeiden: Schwarz und reines Weiß, Pink und Pastelltöne.

DER WINTER-TYP
Basisfarben für die Kleidung: Klare leuchtende Töne sind genau richtig. Sie schmeicheln dem Winter-Typ und bringen den Teint richtig zum Strahlen. Dazu gehören Signalrot, Pink, Violett, Schwarz, Weiß und Blau. (z.B. pink Jacke zu schwarzem Rock). Unbedingt vermeiden: Pastelltöne, Orange, Braun.

DER FRÜHLINGS-TYP
Basisfarben für die Kleidung: Alle hellen und kühlen Grüntöne von zartem Birkengrün bis Moosgrün, Türkis, Vanille, Violett und Marineblau. Warme Farben erfrischen das Gesicht und verstärken die Ausstrahlung.
Vermeiden: Schwarz (macht blass, weil der Kontrast für Ihre Haut zu stark ist), hartes Weiß, Blaurot und alle anderen gedämpften Farben.

DER SOMMER-TYP
Basisfarben für die Kleidung: Kühle gedeckte Farben wie Rauchblau, Eisrosa, Eierschalen-Weiß, Rosa oder Flieder bringen Ihre Haut am besten zur Geltung. Beigetöne wirken nur harmonisch mit einem leichten Graustich. Unbedingt vermeiden: Alle Knallfarben (wirken hart im Gegensatz zu Ihrem rosa schimmernden Hautton) , Schneeweiß, Orange.

Kommentar verfassen