Mo. Apr 15th, 2024

Paris: Hunderte Bombendrohungen gegen Schulen sorgen in Frankreich seit Tagen Unruhe. Um dem Lehrpersonal den Rücken zu stärken und die Welle anonymer Drohungen zu beenden, hat Bildungsministerin Belloubet ein staatliches Durchgreifen angekündigt.
Der Staat sei an der Seite der Lehrer und werde sie nicht im Stich lassen. Es werde mobile Teams aus Lehrkräften geben, die die Schwierigkeiten. Zugleich kündigte Belloubet bei der landesweit genutzten Kommunikationsplattform der Schulen eine vorübergehende Blockade der Messengerfunktion an. Über gehackte Accounts von Schülern und Lehrern waren zahlreiche der Drohungen eingegangen, neben Anschlagsdrohungen wurden auch Gewaltvideos verschickt; unter anderem wurde ein Schulleiter mit dem Tode bedroht. Vielfach wurden Schulen daraufhin geräumt und von der Polizei auf Sprengstoff untersucht. – BR

Kommentar verfassen