Do. Mai 13th, 2021

Düsseldorf: Der ehemalige Profifußballer und Nationalspieler Christoph Metzelder ist wegen des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie zu zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.
Mit dem Urteil ging der Prozess gegen den 40-Jährigen nach nur einem Verhandlungstag zu Ende. Metzelder hatte sich im Prozess geständig gezeigt. Auf einem beschlagnahmten Handy Metzelders waren insgesamt 297 Dateien mit kinder- und jugendpornografischen Inhalten gefunden worden. Metzelders Anwalt erwägt, den Schuldspruch anzufechten. – BR

Kommentar verfassen