Mi. Jun 12th, 2024

Neuburg – Am Dienstag, den 9. Mai, um 19 Uhr lädt der Kurt-Eisner-Verein zu einem Informations- und Diskussionsabend zum Thema „Gewalt gegen Frauen“ ins Café Wort.Schatz, Neuburg ein.

Es referieren Stefanie Kirchner, Bezirksrätin von Oberbayern und Kreisrätin in Eichstätt, die Sozialpädagogin Sarah Eichberg und Andrea Teichmann vom Wirbelwind e.V. (Ingolstädter Fachberatungsstelle bei sexualisierter Gewalt). Geschlechtsspezifische Gewalt äußert sich in unterschiedlichen Formen. Sie reicht von sexueller Belästigung im öffentlichen Raum und am Arbeitsplatz bis hin zur psychischer und körperlicher, Gewalt im privaten Bereich. Laut des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben hat in Deutschland bereits jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Gewalt erlebt. Besonders bei Streitigkeiten in Partnerschaften werden in erster Linie Frauen zum Opfer häuslicher Gewalt. Mehr als hundert Frauen sterben jährlich durch die Hand ihrer Partner, Expartner oder männlicher Verwandter.

Sarah Eichberg berichtet über Femizide.
Kommunalpolitikerin Stefanie Kirchner liest aus dem Buch „Gefährdete Demokratie“, das ihre persönliche Erfahrung als Opfer politisch motivierter Gewalt thematisiert. Andrea Teichmann wird schließlich darüber informieren, wie Betroffene Hilfe finden können.

Zur Veranstaltung in der Buchhandlung sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! – Ihr Bücherteam der Bücherstube Neuburg

Kommentar verfassen