Mo. Jul 4th, 2022

Paris: In Frankreich und Spanien leiden die Menschen unter einer ungewöhnlich frühen Hitzewelle.
So gilt derzeit in zwölf von gut 100 französischen Départements die höchste Alarmstufe Rot; in weiteren 23 Départements wurde die zweithöchste Stufe ausgerufen. Die Temperaturen sind besonders im Süden und im Landesinneren auf Werte über 40 Grad gestiegen. Das Nachbarland Spanien kämpft bereits seit sechs Tagen mit Temperaturen von örtlich über 40 Grad. Wegen der Hitze sind vor allem in Katalonien mehrere Waldbrände ausgebrochen, bei denen Hunderte Hektar Wald zerstört worden sind. Spanien hat in den vergangenen zehn Monaten bereits vier solcher Phasen mit Extremtemperaturen erlebt. Die Zunahme der Hitzewellen ist laut Wissenschaftlern eine direkte Folge der globalen Erwärmung. – BR

Kommentar verfassen