Do. Mrz 4th, 2021

Augsburg: Im Dom der Stadt sind rund 1.000 Jahre alte Wandmalereien entdeckt worden. Wie das Bistum Augsburg mitteilte, handelt es sich um die Darstellung zum Leben und Sterben Johannes des Täufers aus dem frühen elften Jahrhundert.
Der Bilderzyklus sei das älteste Zeugnis für die Ausmalung einer frühmittelalterlichen Bischofskirche nördlich der Alpen, hieß es von der Diözese. Die Wandbilder waren lange Zeit unentdeckt geblieben, weil sie übertüncht waren. Sie waren schon einmal in den 1930er Jahren freigelegt worden. Damals jedoch hatte man weder das Alter, noch die Bedeutung der Wandmalerei erkannt. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen