Sa. Mrz 2nd, 2024

Jerusalem: Die israelische Armee hat erneut Ziele in Syrien angegriffen. Wie die Streitkräfte mitteilten, handelte es sich dabei um eine Reaktion auf den jüngsten Raketenbeschuss aus dem Nachbarland. Den Angaben nach waren seit dem Abend mehrere Raketen von syrischem Gebiet aus auf Israel abgefeuert worden: Mindestens eine wurde vom Luftabwehrsystem abgefangen, zwei gingen in unbewohnten Gebieten auf den von Israel besetzten Golanhöhen nieder. Die israelische Luftwaffe bombardiert regelmäßig Ziele im benachbarten Syrien. Ziel ist es, den Einfluss der Hisbollah-Miliz einzudämmen. – Trotz der angespannten Sicherheitslage demonstrierten am Abend erneut zehntausende Menschen gegen die geplante Justizreform in Israel. Einige von ihnen zündeten auch Kerzen an im Gedenken an Opfer der jüngsten Anschläge in Tel Aviv und im Westjordanland.

Kommentar verfassen