Do. Jan 20th, 2022

Berlin: Wegen stark gestiegener Infektionszahlen gelten Italien und Malta seit heute als Corona-Hochrisikogebiete.
Auch Kanada und San Marino werden als besonders riskant eingestuft. Für Reisende, die weder vollständig geimpft noch genesen sind, bedeutet das, dass sie zehn Tage lang in Quarantäne müssen, wenn sie zurück nach Deutschland kommen, frühestens nach fünf Tagen kann man sich freitesten. Ausschlaggebend für die Einstufung sind nicht nur die Fallzahlen, sondern auch das Tempo der Ausbreitung. In Italien etwa wurden am gestrigen Silvestertag mehr als 140.000 neue Fälle gemeldet, damit haben sich die Zahlen innerhalb von zwei Wochen fast verfünffacht. – BR

Kommentar verfassen