Di. Apr 13th, 2021

Den Gaumen verwöhnen
Die einen mögen´s einfach, die anderen etwas aufwändiger und wieder andere möchten an den Feiertagen etwas besonders Raffiniertes auf den Tisch bringen. Wer auf „leichte Küche“ schwört, für den ist unser Menü genau richtig.

Salatteller (für 6 Personen)
300 g frische Enten- oder Gänseleber, 50 g Margarine, Salz, weißer Pfeffer, 3 Eier, je 1 kl. Lollo Rosso, Eichblattsalat und Frische-Salat, 2 Radicchio, 100 g frische Champignons, 1 Kästchen Gartenkresse.
Salatsauce: 5 El Essig (Balsamico- und Himbeeressig), Salz, 10 El Olivenöl, 2 El Walnussöl.
Leber häuten, in größere Stücke schneiden und in der heißen Margarine langsam braten, salzen und pfeffern, bei Seite stellen. Eier wachsweich kochen, abschrecken, schälen und vierteln. Die Salatsorten putzen, waschen und so viel verwenden wie benötigt wird. Pilze putzen und in sehr feine Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Salatteller leicht mit einer angeschnittenen Knoblauchzehe ausreiben. Salatblätter, Leberscheiben, Pilze, Gartenkresse und die Eier darauf verteilen. Essig mit Salz gut verrühren, dann die beiden Ölsorten unterrühren. Die Sauce über den Salat verteilen.

Rinderfilet aus dem Sud (für 6 Personen)
2,5 l kräftige Rinderbrühe, 7 Thymianzweige, je 2 Lorbeerblätter und Nelken, 1 kl. Stück Staudensellerie, Lauch und Petersilie-wurzel, 1 kg Rinderfilet (abgehangen), 150 g kalte Butter in kleinen Stücken, Salz, weißer Pfeffer, 6 El. Schnittlauchröllchen.

Die Rinderbrühe mit Gewürzen und Gemüse zum Kochen bringen, einige Min. kochen lassen, dann das Filet einlegen und gerade am Siedepunkt etwa 40 Min. ziehen lassen. Herausnehmen, in Alufolie einschlagen und warm halten.

Vom Sud 500 ml abmessen und auf 250 ml einkochen lassen. Butter in die heiße, aber nicht mehr kochende Brühe mit dem Schneebesen schlagen, salzen, pfeffern und den Schnittlauch unterheben.
Das Filet in dickere Scheiben schneiden und auf heiße Teller legen. Sauce angießen und mit Gemüse nach Geschmack und Kartoffeln servieren.

Erdbeeren „Ninon“ (für 6 Personen)
700 g frische, gewaschene Erdbeeren, 1 kl. Dose Ananas in Scheiben, 750 g Vanille-Eiscreme, 4 El. Himbeerkonfitüre.
6 Glasteller für ca. 10 min. in das Kühlfach stellen, dann die Vanille-Eiscreme darauf verteilen. Erdbeeren um das Eis herum dekorieren. Ananasstücke im Halbbogen daran legen. Dessert mit einem Erdbeerblättchen oder einer Waffel garnieren. Himbeerkonfitüre mit etwa ½ Tasse Ananassaft verrühren, das Dessert damit umgießen und sofort servieren.

Kommentar verfassen