Mi. Jun 23rd, 2021

Berlin: Durch den Lockdown ab übermorgen werden die Innenstädte erheblich belastet – das Geschäft im Einzelhandel kommt praktisch zum Erliegen. Wie der Präsident des deutschen Städtetags, Dedy, gesagt hat, sind die Probleme im Einzelhandel aber nicht neu.
Sie hätten sich in diesem Jahr durch Corona verschärft. Umso dringender stelle sich die Frage, wie die Innenstädte attraktiver gestaltet werden können. Dedy fordert, diese Debatte im neuen Jahr fortzusetzen. Vorrang habe jetzt die finanzielle Hilfe für die Betroffenen, die Bund und Länder zugesagt haben. Derzeit gebe es keine Alternative dazu, die Kontakte drastisch zu reduzieren, so Dedy weiter. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen