Mi. Okt 20th, 2021

Santa Cruz de La Palma: Gut eine Woche nach dem Vulkanausbruch auf La Palma hat die Lava das Meer erreicht.
Die rund tausend Grad heiße Masse ergießt sich wasserfallartig über die Klippen in den Atlantik. Dabei steigen Rauch und Dampfschwaden auf. Befürchtet wird, dass giftige Gase – versetzt mit Salzsäure – entstehen. Die Kanareninsel war gestern zum Katastrophengebiet erklärt worden. Für mehrere Orte gilt eine Ausgangssperre. Bisher sind fast 600 Gebäude durch den Vulkanausbruch zerstört worden. – BR

Kommentar verfassen