Mi. Mai 18th, 2022

München: Auf dem Odeonsplatz haben am Nachmittag mehr als 1.000 Menschen an einer Kundgebung unter dem Motto „Gemeinsam gegen Krieg“ teilgenommen.
Die Organisatorin der Veranstaltung, eine Ukrainerin, sagte, die Demonstration sei den Opfern des Zweiten Weltkriegs und des Krieges in der Ukraine gewidmet. Unter den Demonstrierenden waren viele Frauen und Kinder, die aus der Ukraine geflüchtet sind. Einer der Redner war Kultusminister Piazolo. Er sagte, die gesamte Staatsregierung stehe eng an der Seite Kiews. Er habe sich nicht vorstellen können, dass so etwas in Europa noch einmal passieren würde. – BR

Kommentar verfassen