Mo. Mai 16th, 2022

60 km/h zu schnell – Fahrverbot
Eitensheim –  Deutlich zu schnell war Donnerstagabend (31.03.2022) eine 41-jährige Autofahrerin aus Starnberg auf der B 13 im Tauberfelder Grund unterwegs.
Beamte der Polizeiinspektion Eichstätt führten dort eine einstündige Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurden 40 Fahrzeuge gemessen. Fünf Verkehrsteilnehmer waren deutlich schneller als die dort erlaubten 70 km/h unterwegs. Sie müssen nun mit einer Anzeige rechnen. Unrühmliche Spitzenreiterin war dabei die 41-Jährige, die mit 130 km/h gemessen wurde. Sie erwarten nun 480 Euro Geldbuße, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Mofafahrer unter Alkoholeinfluss
Eichstätt – Unter Alkoholeinfluss wurde Donnerstagabend (31.03.2022) ein 23-jähriger Mofafahrer am Kardinal-Preysing-Platz von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.

Gegen 19.50 Uhr wurde der 23-Jährige aufgrund eines defekten Lichtes an seinem Zweirad angehalten. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab 0,7 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden. Den 23-Jährigen erwarten nun 500 Euro Geldbuße, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Kommentar verfassen