So. Jul 3rd, 2022

München: Die Opposition im bayerischen Landtag hat der Staatsregierung Versagen bei der Energiewende vorgeworfen.
Grünen-Fraktionschef Hartmann kritisierte, dass im Freistaat seit Jahren kein einziges von der schwarz-orangen Koalition angekündigte Windrad gebaut worden sei. Auch SPD und FDP mahnten mehr Tempo beim Ausbau von erneuerbaren Energien an. Zum Auftakt der Sitzung hatte Wirtschaftsminister Aiwanger in einer Regierungserklärung den sogenannten „Energieplan Bayern“ der Staatsregierung vorgestellt. Dieser sieht unter anderem Ausnahmen bei der 10H-Regel vor. Auch der Ausbau von Photovoltaik im Freistaat soll forciert werden. Aiwanger sprach sich zudem für längere Laufzeiten bei Atomkraftwerken sowie die Abschaffung der CO2-Abgabe aus. – BR

Kommentar verfassen