Fr. Mai 20th, 2022

Berlin: Polen erwartet von der Europäischen Union Hilfsgelder zur Versorgung der ukrainischen Kriegsflüchtlinge.
Ministerpräsident Morawiecki sagte der Bild-Zeitung, sein Land versorge verwundete Soldaten aus der Ukraine und beherberge 2,5 Millionen Flüchtlinge, dafür brauche Warschau Geld. Doch die EU habe bisher keinen Cent gezahlt. Polen wolle eine faire Behandlung. Der Regierungschef berief sich auf das Abkommen mit der Türkei im Zuge der Flüchtlingswelle von 2015. Ankara sei damals mit Milliarden unterstützt worden, so Marawiecki, und er glaube, dass auch Polen jetzt EU-Hilfe verdient habe. – BR

Kommentar verfassen