Sa. Mai 21st, 2022

Versuchter Opferstockaufbruch
Eichstätt – Unbekannte Täter versuchten am 18.02.2022 in der Zeit von 06:00 Uhr bis 19:15 Uhr den massiven Opferstock in der Gruft der Kirche St. Walburg aufzubrechen, was jedoch misslang. Der entstandene Sachschaden am Opferstock beträgt ca. 100 Euro. Zudem wurde im gleichen Tatzeitraum eine Handglocke entwendet, die auf dem Boden neben dem Altar abgestellt war. Der Wert der Glocke beträgt ca. 250 Euro. Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Trickdiebstahl auf Supermarktparkplatz
Eichstätt – Am 23.02.2022 wurde eine 69-jährige Frau aus dem Landkreis Eichstätt gegen 17:00 Uhr auf dem Rewe-Parkplatz im Industriegebiet von zwei unbekannten männlichen Personen angesprochen, die sie nach den Namen des Krankenhauses in Eichstätt befragten und sie baten, den Namen auf einen Zettel zu schreiben. Im weiteren Verlauf des Gespräches fiel der 69-Jährigen auf, dass der kleinerre der beiden Männer ein Buch in der Hand hielt. Der zweite Unbekannte kam der Geschädigten zudem im Gespräch körperlich sehr nahe. Nach Beendigung des Gespräches verließen die beiden Unbekannten den Parkplatz. Als die 69-Jährige in ihr Fahrzeug einstieg, fiel ihr auf, dass ihr Geldbeutel, den sie in der rechten Jackentasche trug, fehlte. Diesen konnte die Frau hinter ihrem Fahrzeug auffinden. Bei der Durchsicht ihres Geldbeutel musste sie jedoch feststellen, dass ihre EC-Karte entwendet wurde.
Die Frau kann die beiden Täter wie folgt beschreiben: Der erste Mann ist ca. 170 cm groß, ca. 50 Jahre alt , kräftige Statur, osteuropäische Erscheinung, kurze glatte braun-schwarze Haare, kein Bart. Der zweite Täter ist ca. 180 cm groß, 50 Jahre alt, schlanke Figur, osteuropäische Erscheinung, kurze wellige dunkelblonde Haare. Sachdienliche Hinweise zu den beiden Tätern nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Kommentar verfassen