Fr. Okt 15th, 2021

London: Die britische Regierung will laut Medienberichten wieder mehr ausländische Lastwagenfahrer ins Land lassen. Für sie sollen demnach die verschärften Visa-Regeln vorübergehend ausgesetzt werden.
Premierminister Johnson reagiert damit auf die Probleme im Speditionsgewerbe. In Supermärkten werden Waren knapp, an Tankstellen fehlt Benzin, weil die Güter nicht mehr in ausreichender Menge transportiert werden können. Als Folge des Brexit gibt es derzeit in Großbritannien laut Schätzungen 100.000 Fahrer zuwenig. Für bis zu 5.000 sollen nun offenbar befristete Visa ausgestellt werden. – BR

Kommentar verfassen