So. Apr 14th, 2024

Berlin: Die Zahl der Firmenpleiten ist im zu Ende gehenden Jahr deutlich gestiegen. Das zeigt eine Erhebung der Wirtschaftsauskunftei Creditreform. Demnach gingen gut 18.000 Unternehmen in die Insolvenz – ein Anstieg um fast 24 Prozent.
Creditreform führt die negative Entwicklung auf die hohen Energiepreise und gestiegene Zinsen zurück. Im Vergleich zur Vor-Coronazeit hätten sich die Rahmenbedingungen für Unternehmen deutlich verschlechtert. Der – so wörtlich- wirtschaftspolitische Schlingerkurs sorge zusätzlich für Verunsicherung. – BR

Kommentar verfassen