Di. Apr 16th, 2024

Kiew: Die russischen Angriffe in der ukrainischen Stadt Bachmut sind offenbar festgefahren. Zu dieser Einschätzung kommt die US-Denkfabrik Institute for the Study of War.
Es gebe keine Hinweise auf ein weiteres Vordringen. Nach Angaben des britischen Verteidigungsministeriums kontrollieren die russischen Streitkräfte inzwischen fast den ganzen Ostteil der Stadt. Jeder weitere Vorstoß werde die Invasoren wahrscheinlich hohe Verluste kosten, hieß es in London. – Außenminister Kuleba bekräftigte, dass die ukrainische Armee trotz schwerer eigener Verluste weiter um Bachmut kämpfen werde. Der „Bild am Sonntag“ sagte Kuleba, je länger man Bachmut verteidige, desto größer sei die Wahrscheinlichkeit, dass andere Städte nicht das gleiche Schicksal erleiden. – BR

Kommentar verfassen