Mi. Sep 22nd, 2021

Berlin: Zu Beginn des neuen Schuljahres kommt von der Schülervertretung scharfe Kritik. Der Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz Schramm warf der Politik erneut eine mangelnde Vorbereitung auf den Schulstart vor.
Wörtlich sagte er dem Fernsehsender phoenix: „Wir starten jetzt wieder mit dem Credo ‚Das wird schon gut gehen – toi, toi, toi‘. Konkret forderte Schramm die schnelle Ausstattung der Schulen mit mobilen Luftfiltern. Außerdem wies er darauf hin, dass viele Kinder und Jugendliche noch nicht geimpft seien. Darum geht es heute auch bei der Konferenz der Gesundheitsminister von Bund und Ländern. Sie wollen die 12-bis 17-Jährigen verstärkt in die Impfkampagne aufnehmen. – Aktuell haben bei den unter 18-Jährigen etwa 20 Prozent eine Impfung erhalten, knapp zehn Prozent sind vollständig geimpft. – BR

Kommentar verfassen