Di. Aug 9th, 2022

Berlin: Bundesentwicklungsministerin Schulze hat ärmere Länder dazu aufgerufen, sich unabhängiger von Weizenimporten zu machen.
Neben der akuten Hilfe komme es jetzt vor allem darauf an, dass Entwicklungsländer mehr Getreide selber anbauen können, sagte sie den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Sie riet zu lokalen Getreidesorten, die an Boden und Klima in Afrika gut angepasst seien. Schulze sagte, der russische Angriff auf die Kornkammer Ukraine treibe weltweit Millionen Menschen zusätzlich in den Hunger. Wie dramatisch die Situation im globalen Süden ist, belegt der aktuelle Jahresbericht der Welthungerhilfe. Demnach ist die Zahl der akut von Hunger bedrohten Menschen auf etwa 811 Millionen angestiegen. – BR

Kommentar verfassen