Di. Okt 4th, 2022

Kiew: Der ukrainische Präsident Selsenskyj hat verstärkten internationalen Druck auf Russland gefordert, um eine Räumung des besetzten Kernkraftwerks Saporischschja zu erreichen. Er verwies auf eine Notabschaltung von zwei Reaktionen wegen eine zweimaligen Ausfalls der Stromversorgung. Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA und andere internationale Organisationen müssten viel schneller handeln als bislang, sagte Selenskyj am Abend in seiner täglichen Videoansprache. Nach Angaben des Betreibers ist das AKW Saporischschja wegen des Zwischenfalls vorübergehend von der Stromversorgung abgeschnitten worden. – BR

Kommentar verfassen