Di. Apr 13th, 2021

Berlin: Die Ständige Impfkommission will ihre Empfehlung zum AstraZeneca-Impfstoff auf Basis neuer Daten aktualisieren. Das hat der Chef der Kommission, Mertens, im ZDF gesagt. Die Änderung werde „sehr bald“ kommen, so Mertens.
Bisher empfiehlt die Stiko den Einsatz des Astrazeneca-Vakzins nur bei Menschen unter 65 Jahren. Dies hatte in Deutschland zu Skepsis in der Bevölkerung geführt. Mertens begründete die damalige Entscheidung nun damit, dass die Datenlage dünn gewesen sei. Wörtlich sagte er: „Das Ganze ist irgendwie schlecht gelaufen.“ In den USA steht unterdessen ein weiterer Impfstoff kurz vor der Zulassung. Ein wichtiges Beratungsgremium der US-Arzneimittelbehörde FDA hat einstimmig empfohlen, den Impfstoff des US-Herstellers Johnson&Johnson per Notfallzulassung zu genehmigen. Die FDA folgt einer solchen Empfehlung in der Regel schnell. Die ersten Dosen könnten dann bereits am Montag ausgeliefert werden. – BR

Kommentar verfassen