Sa. Jul 2nd, 2022

Berlin: Nato-Generalsekretär Stoltenberg befürchtet, dass der Krieg in der Ukraine noch Jahre dauert.
Das sagte er der „Bild am Sonntag“. Die Mitgliedstaaten rief er auf, das Land weiter zu unterstützen. Steigende Energie- und Lebensmittelpreise infolge des russischen Angriffskriegs seien kein Vergleich zu dem Preis, den die Ukrainer jeden Tag mit vielen Menschenleben zahlen müssen. – Gestern Abend waren bei einem russischen Raketenangriff nahe der Stadt Dnipro ukrainische Öltanks zerstört worden. Die regionale Verwaltung berichtete von einem starken Feuer und mehreren Verletzten. In der Ostukraine trafen russische Raketen zudem eine Fabrik, die Gas verarbeitet. – BR

Kommentar verfassen