So. Mrz 3rd, 2024

Baden-Baden, 03.11.2023. – Zweites Nummer-eins-Album, bester Start eines Solo-Acts des Jahres, insgesamt neun platzierte Platten und acht platzierte Singles: Taylor Swift dominiert die Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, nach Belieben.
Mit der Taylor’s Version zu „1989“ behauptet sich der US-Superstar gegen The Rolling Stones („Hackney Diamonds“, von eins auf zwei) und 27 weitere Neuzugänge. Die Top 5 erreichen Rapper Farid Bang („Asphalt Massaka 4“, drei), Sänger Bosse („Übers Träumen“, vier) und die „Queen of Metal“ Doro („Conqueress – Forever Strong And Proud“, fünf).

In der Single-Hitliste gibt iñigo quintero („Si No Estás“, jetzt auf zwei) die Krone nach einer Woche schon wieder ab. Statt dem TikTok-Senkrechtstarter senden nun RAF Camora & Ski Aggu „Liebe Grüsse“ vom Thron – und halten ein zweites prominentes HipHop-Duo in Schach. Die „2 Germans“ Luciano & Gzuz starten auf Rang sieben. Bronze holen cassö, Raye & D-Block Europe („Prada“).

Pünktlich zur Halloween-Zeit dürfen ein paar gruselige Songs in der Top 100 nicht fehlen. Michael Jacksons „Thriller“ (80) ist ebenso vertreten wie Andrew Golds „Spooky, Scary Skeletons“ (87) und das „Ghostbusters“-Titellied von Ray Parker Jr. (95).

Die Top 100 der Offiziellen Deutschen Single- und Album-Charts werden freitags ab 18 Uhr auf www.mtv.de veröffentlicht.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Streaming-Plattformen. – Hans Schmucker, GfK Entertainment

Kommentar verfassen