Mi. Okt 20th, 2021

Doha: Zum ersten Mal seit ihrer Machtübernahme in Afghanistan sind Vertreter der Taliban in der katarischen Hauptstadt Doha mit US-Abgesandten zusammengekommen.
Der Taliban-Außenminister sagte anschließend, man habe bei dem Treffen die Freigabe afghanischer Währungsreserven ersucht, die in den USA eingefroren sind. Außerdem sollen die Taliban um humanitäre Hilfe für Afghanistan gebeten haben. Laut dem US-Außenministerium geht es nicht um eine Anerkennung oder Legitimierung der neuen Machthaber, sondern um „pragmatische Gespräche“ im nationalen Interesse der USA. – BR

Kommentar verfassen