Fr. Okt 7th, 2022

Hamburg: Bei der Techniker Krankenkasse versicherte Berufstätige haben sich im ersten Halbjahr dieses Jahres so lange krankgeschrieben wie noch nie im selben Zeitraum.
Laut dem Gesundheitsreport der TK haben ihre erwerbstätigen Versicherten im Schnitt 9,1 Tage am Arbeitsplatz gefehlt. Als Hauptgründe seien Atemwegserkrankungen wie Grippe und Erkältungen genannt worden. Im ersten Halbjahr 2021 hätten die bei der TK versicherten Beschäftigten im Schnitt nur 6,8 Tage gefehlt, so die Techniker Krankenkasse. Die Fehltage aufgrund von Corona-Infektionen hätten in diesem Jahr keine große Rolle bei den Krankmeldungen gespielt. – BR

Kommentar verfassen