So. Mrz 3rd, 2024

Kiew: Im Ukraine-Krieg scheint sich die Lage wieder zuzuspitzen. Nach Angaben des ukrainischen Innenministers Klymenko hat die russische Armee in den vergangenen 24 Stunden so viele ukrainische Städte und Ortschaften beschossen, wie seit Anfang des Jahres nicht mehr.
Er sprach von Angriffen auf 118 Ortschaften in zehn Regionen. Dabei sollen mindestens vier Menschen getötet und zahlreiche weitere verletzt worden sein. Demnach schlug in der Stadt Cherson im Süden der Ukraine ein russisches Geschoss in unmittelbarer Nähe von Wohnhäusern ein. Videoaufnahmen deuten auf einen Drohnenangriff hin. Ein weiterer Schlag mit einer Drohne wird aus der Region Dnipropetrowsk gemeldet. Todesopfer soll es auch im Osten und Nordosten des Landes gegeben haben. – BR

Kommentar verfassen