Mi. Dez 1st, 2021

Washington: Die USA haben den ersten Corona-Impfstoff für eine Drittimpfung freigegeben.
Die US-Arzneimittelbehörde FDA genehmigte das Mittel von BioNTechs/Pfizer für Personen über 65 Jahre, oder Erwachsene mit hohem Risiko. Diese können ihre Impfung nun sechs Monate nach dem zweiten Termin auffrischen. Eine grundsätzliche Auffrischungsimpfung für alle ab 16 Jahren lehnten die Experten jedoch ab – mit dem Verweis auf mögliche Nebenwirkungen bei jüngeren Menschen. Die US-Seuchenbehörde CDC muss auch noch über den Beschluss abstimmen. In Deutschland bekommen Menschen über 80 und jene mit hohem Risiko zum Teil schon eine dritte Impfung, allerdings noch ohne Empfehlung der Ständigen Impfkommission. – BR

Kommentar verfassen