Do. Okt 21st, 2021

13-jährige Radfahrerin nach Vorfahrtsverstoß leicht verletzt
Gaimersheim, Ettinger Str. / Am Kellerbug, 11.10.2021, 18.22 Uhr
Von der Straße „Am Kellerbug“ fuhr eine 13-jährige aus dem Lkr. Eichstätt in den Kreuzungsbereich zur Ettinger Str. ein. Sie hatte hierbei die Vorfahrt zu achten. Beim Einfahren in die Kreuzung stieß sie von dem von links kommenden 51-jährigen Pkw-Fahrer aus Ingolstadt , der auf der auf der Ettinger Str. ortseinwärts fuhr, zusammen. Der 51-jähirge erfasste mit der Front seines Pkw Toyota Aygo die Radfahrerin. Die 13-jährige prallte gegen die Windschutzscheibe und fiel dann auf die Fahrbahn. Sie wurde leicht verletzt und mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss
Lenting, BAB A 9 i. R. Nürnberg, 11.10.2021. 15.45 Uhr
Auf der A 9 in Richtung Nürnberg war ein 32-jähriger aus Rumänien mit seinem Pkw BMW 320 unterwegs und wurde an der Anschlussstelle Lenting zur Kontrolle angehalten. Hierbei stellten die Beamten der Verkehrspolizei Ingolstadt zunächst fest, dass der Pkw mit insgesamt 5 Personen besetzt war und ein einjähriges Kind ohne Sicherung auf dem Schoß der 28-jährigen Mitfahrerin hinten rechts saß. Zudem wurde bei dem Fahrer Anzeichen für einen Drogenkonsum festgestellt, der Drogentest reagierte positiv auf Kokain. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und bei dem 32-jährigen, der bereits im Vorjahr wegen des gleichen Deliktes, dem Führen eines Fahrzeuges unter Drogeneinfluss, angezeigt wurde, eine Blutentnahme veranlasst.

Auffahrunfall bei stockendem Verkehr mit einer Leichtverletzten
Wolnzach, A 9 i. R. München, etwa 1,5 km vor dem Autobahndreieck Holledau, 11.10.2021, 15.00 Uhr
Auf der A 9 i. R. München, etwa 1,5 km vor dem Autobahndreieck Holledau musste bei stockendem Verkehr eine 48-jährige aus dem Lkr. Kronach verkehrsbedingt abbremsen. Offenbar zu spät bemerkte dies der auf dem rechten Fahrstreifen nachfolgende 49-jährige aus München und fuhr mit seinem VW-Transporter dem Pkw VW Tiguan der 48-jährigen auf. Die Pkw-Fahrerin wurde hierbei leicht verletzt. Sie kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa. 20.000 Euro. Bis zur Bergung der Fahrzeuge und der Reinigung der Fahrbahn mussten der linke und mittlere Fahrstreifen für etwa 1,5 Stunden gesperrt werden. Hierbei unterstützten die Freiwilligen Feuerwehren aus Langenbruck, Wolnzach und Geisenhausen. Der Verkehr staute sich teilweise zurück bis zur Anschlussstelle Langenbruck.

Nach dem Überholen Unfall verursacht und weitergefahren – Zeugen gesucht
Ingolstadt, B 16 i. R. Regensburg, kurz vor dem „Ingopark“, 11.10.2021, 09.40 Uhr
Auf der B 16 in Richtung Regensburg fuhr gegen 09.40 Uhr ein 42-jähriger aus dem Lkr. Neuburg-Schrobenhausen mit seinem Pkw, einem schwarzen Opel Astra, in der Linkskurve kurz vor dem Ingopark gegen die Leitplanke. Wie er angab, musste er einem auf seinem Fahrstreifen entgegenkommenden Pkw, der im Bereich der Kurve ein anderes Fahrzeug überholt hatte, ausweichen. Dabei fuhr der 42-jährige, ohne dass es zu einem Zusammenstoß mit dem Entgegenkommenden kam, nach dem Ausweichen mit der rechten Seite seines Opels gegen die rechte Leitplanke. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro. Da der Überholende mit seinem Pkw, einer dunkelgrauen Limousine, vermutlich einem BMW, seine Fahrt ohne anzuhalten fortsetzte, bittet die Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt, Tel. 0841/9343-4410, um Hinweise auf den Flüchtigen.

Kommentar verfassen