Fr. Aug 12th, 2022

Rasenden Kleintransporter angehalten
Ingolstadt, Eriagstr./Manchinger Str., 05.12.21, 17.00 Uhr
Einen Kleintransporter, der am frühen Sonntagabend mit weit überhöhter Geschwindigkeit im Stadtgebiet unterwegs war, stoppte eine Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt. Das Fahrzeug bog von der Eriagstraße in die Manchinger Straße ein und war in Richtung Autobahnanschlussstelle Ingolstadt Süd mit bis zu 120 km/h unterwegs. Kurz vor der Auffahrt ignorierte der 23jährige Fahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck auch noch eine rote Ampel und fuhr im Anschluss in Richtung München auf die A9. Am Parkplatz Baarer Weiher wurde der Transporter durch die Streife gestoppt. Dem Fahrer drohen wegen des vorsätzlichen Fehlverhaltens ein mindestens einmonatiges Fahrverbot und mehrere hundert Euro Bußgeld.

Unter Drogen- und Alkoholeinfluss auf der A9 unterwegs
Stammham, BAB A9 FR München, 05.12.21, 18.25 Uhr
Ein alkoholisierter Drogenkonsument konnte am Sonntagabend durch eine Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt an der Rastanlage Köschinger Forst angehalten werden. Der 30jährige Autofahrer war auf der A9 in Fahrtrichtung München unterwegs. Das Fahrzeug war den Beamten aufgefallen, da es hinten rechts einen platten Reifen hatte. Bei der anschließenden Kontrolle wurde beim Fahrer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Eine Atemalkoholanalyse ergab einen Wert von fast einem Promille. Da in der Jacke des Kontrollierten geringe Mengen Marihuana aufgefunden wurden, folgte ein Drogentest. Dieser schlug ebenfalls positiv auf THC an. Dem Beschuldigten wurden die Fahrzeugschlüssel abgenommen und er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Kommentar verfassen