Fr. Aug 12th, 2022

Berlin: Nach der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands haben die Versicherer bisher mehr als drei Milliarden Euro an Hauseigentümer und Autobesitzer ausgezahlt.
Die Schadenbilanz bezifferte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft GDV allerdings deutlich höher, auf 8,2 Milliarden Euro. GDV-Hauptgeschäftsführer Asmussen sagte wörtlich: „Bis alle stark geschädigten Gebäude wieder aufgebaut sind, dauert es noch. Und erst dann sind alle Mittel geflossen“. – BR

Kommentar verfassen