Do. Sep 23rd, 2021

Athen: Auf der griechischen Halbinsel Peloponnes sind die Waldbrände wieder außer Kontrolle geraten. Griechische Medien berichten, dass die Feuerfront im Westen rund zehn Kilometer lang ist.
Bisher wurden 19 Dörfer evakuiert, im Ort Pirris brannten Häuser. Unterstützt werden die Einsatzkräfte von Helfern aus Großbritannien und Tschechien, auch aus Deutschland soll heute Verstärkung eintreffen. Auch auf der Insel Euböa kämpft die Feuerwehr weiter gegen die Flammen. Besonders dramatisch ist die Lage rund um Istrien. // Schwere Waldbrände werden auch aus Algerien gemeldet. Dort kamen mindestens 42 Menschen ums Leben, unter ihnen 25 Soldaten. – BR

Kommentar verfassen