Mo. Sep 27th, 2021

Berlin: Mitten in der Ferienzeit hat der Streik der Lokführergewerkschaft GDL begonnen. Seit vier Stunden stehen bundesweit auch Personenzüge still, betroffen ist sowohl die S-Bahn als auch der Fernverkehr.
Der Konzern hat 75 Prozent der Fernzüge gestrichen und rechnet auch im Regionalverkehr mit zahlreichen Ausfällen und Verspätungen. Der Ausstand soll bis Freitagmorgen andauern. Laut Bahn ist der Ersatzplan heute Früh angelaufen. Die Bahn bittet Fahrgäste dennoch, nicht zwingend notwendige Reisen zu verschieben und sich vor Antritt zu erkundigen. Der Fahrgastverband Pro Bahn rief Bahn und GDL auf, ihren Konflikt rasch zu lösen. Die Lokführergewerkschaft kämpft unter anderem um mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen. – BR

Kommentar verfassen