Di. Apr 13th, 2021

Frankfurt am Main: Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie haben mit Ende der Friedenspflicht um Mitternacht bundesweite Warnstreiks begonnen.
In vielen Betrieben legten die Beschäftigten mit Beginn der Frühschicht die Arbeit befristet nieder. Nachdem es auch in der vierten Verhandlungsrunde am vergangenen Freitag keine Einigung ab, hatte die IG Metall die Warnstreiks für heute angekündigt. In der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ kritisierte IG-Metall-Chef Hofmann, es gebe praktisch keine Bewegung auf Arbeitgeberseite und sprach von inhaltsleeren Vorschlägen. Der Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Wolf, hingegen sagte, jetzt sei Zeit für Lösungen und nicht für Warnstreiks. – BR

Kommentar verfassen