So. Apr 14th, 2024

Boca Chica: Auch der dritte Testflug der Weltraumrakete „Starship“ ist offenbar fehlgeschlagen. Das US-Raumfahrtunternehmens „SpaceX“ meldete den Verlust der größten jemals gebauten Rakete.
Die unbemannte „Starship“ schaffte es nach dem Start vom Weltraumbahnhof im texanischen Boca Chica zwar ins All, wurde dann aber beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre zerstört. Sie ist 120 Meter lang und soll Astronauten zum Mond und eines Tages auch zum Mars fliegen. Die ersten beiden Testflüge endeten jeweils mit einer Explosion kurz nach dem Start. – BR

Kommentar verfassen