Fr. Okt 7th, 2022

Eching, Landkreis Freising / Moosinning, Landkreis Erding, 08.08.2022 – Wie berichtet, wird der 25-jährige Tobias Dreiseitel aus Moosinning, Landkreis Erding, seit dem späten Abend des 05.08.2022 vermisst. Er wurde zuletzt in augenscheinlich alkoholisiertem Zustand auf dem Echinger Brass-Wiesn-Festival gesehen. Seither verliert sich seine Spur. Die Polizei bittet Festivalbesucher und weitere Zeugen, die Hinweise zum Aufenthaltsort von Herrn Dreiseitel geben können, sich bei der Polizeiinspektion Neufahrn unter Tel. 08165 / 9510-0 zu melden.
Nachdem die Vermissung am Samstag, 06.08.22, bei der Polizeiinspektion Neufahrn angezeigt worden ist, begannen umfangreiche Suchmaßnahmen. Anhand des ausgelesenen elektronischen Bezahlsystems auf dem Festivalgelände wurde bekannt, dass die letzten Umsätze des Vermissten am 05.08.22 um 22:50 Uhr im Festzelt registriert wurden, bevor das Gelände gegen 23:00 Uhr witterungsbedingt geschlossen wurde. Das Handy des Vermissten war bereits vor diesem Zeitpunkt nicht mehr erreichbar und ist bis heute ausgeschaltet oder ohne Stromversorgung. Zuletzt war es im Bereich des Festivalgeländes eingeloggt, so die polizeiliche Auswertung über den Netzbetreiber. Auch ein möglicher automatisierter Standortverlauf des Mobiltelefons über einen Cloudspeicher wurde von der Polizei überprüft, jedoch ohne weitere Erkenntnisse. Neben elektronischen Fahndungsmaßnahmen suchten Polizei und Rettungsorganisationen mit Hubschrauber und Drohnen mit Wärmebildkamera und 20 Personen- sowie Flächensuchhunden des Bayerischen Roten Kreuzes bereits am Samstag als auch am Sonntag nach dem Vermissten. Diesen Maßnahmen schlossen sich bis heute Fahndungsmaßnahmen der Einsatzkräfte auf und im Umfeld des Festivalgeländes am Boden an. Bei der Polizei gingen bislang vereinzelt Hinweise von Personen ein, die Herrn Dreiseitel während des Festivalbesuchs am 05.08. und auch am 06.08.22 gesehen haben wollen. Diesen Hinweisen geht die Polizei nach, sie brachten jedoch bislang keine Erkenntnisse hinsichtlich des Verbleibs des Vermissten. Die Angehörigen werden derzeit von einem Kriseninterventionsteam betreut.
Die Polizeiinspektion Neufahrn setzt ihre Suchmaßnahmen weiter fort und wird dabei erneut von der Polizeihubschrauberstaffel und Kräften der Zentralen Ergänzungsdienste Erding sowie den umliegenden Dienststellen unterstützt. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen