Mi. Jun 29th, 2022

Jun 22, 2022

Raser in der Westenstraße – Polizei sucht Zeugen
Eichstätt – Im Zusammenhang mit einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen ermittelt die Eichstätter Polizei seit Dienstagabend (21.06.2022) gegen einen 20-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis Eichstätt.
Im Zeitraum von 19.50 Uhr und 20.00 Uhr fiel der 20-Jährige mehreren Passanten in der Westenstraße auf, da er dort mit stark überhöhter Geschwindigkeit stadtauswärts fuhr. Zu dieser Zeit befanden sich mehrere Personen, darunter auch Kinder, auf der Westenstraße. Als sich der Vorgang wiederholte, wurde die Polizei alarmiert. Vor Ort stellten sich mehrere Zeugen der höchst gefährlichen Fahrmanöver zur Verfügung. Eine Fahndung nach dem Fahrzeug verlief zunächst erfolglos. An der Halteradresse und Befragung der Fahrzeugnutzerin konnte der eigentliche Fahrer zur Tatzeit im Laufe des Mittwochs ermittelt werden. Dabei wurde festgestellt, dass der 20-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wird nun wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens und Fahren ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich ermittelt. Die Polizeiinspektion Eichstätt sucht nun weitere Zeugen oder Geschädigte im Zusammenhang mit den Fahrmanövern des 20-Jährigen am Dienstagabend in der Westenstraße. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen genommen.

Schlägerei auf dem Weg zur Schule
Eichstätt – Auf dem Weg zur Berufsschule gerieten Mittwochfrüh (22.06.2022) drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren aus dem Landkreis Eichstätt aneinander. Der 15-Jährige landete anschließend im Krankenhaus.
Gegen 8.15 Uhr geriet der 15-Jährige mit zwei 16 und 17 Jahre alten Schülern auf der Burgstraße in Streit. Dieser Streit eskalierte schließlich in einer handfesten Auseinandersetzung. Nach ersten Ermittlungen der Polizei soll der 15-Jährige seine Kontrahenten beleidigt und tätlich angegriffen haben, woraufhin beide Jugendliche auf den 15-Jährigen einschlugen. Als der 15-Jährige am Boden lag, wurde er nach bisherigen Erkenntnissen von beiden Tätern mit den Füßen getreten. Nach der Auseinandersetzung begaben sich alle Beteiligten zur Berufsschule. Dort wurde für den 15-Jährigen aufgrund seiner Verletzungen der Rettungsdienst alarmiert. Er wurde zur weiteren Behandlung in die Klinik Eichstätt gebracht. Die Polizeiinspektion Eichstätt ermittelt nun unter anderem wegen gegenseitiger Körperverletzung und Beleidigung. Zeugen der Auseinandersetzungen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08421/9770-0 mit der Polizeiinspektion Eichstätt in Verbindung zu setzen.

Grabstein beschädigt
Pollenfeld – In der Zeit von Montag (20.06.2022) bis Mittwoch (22.06.2022) wurde auf dem Friedhof in Preith ein Grabstein beschädigt.
Die bislang unbekannten Täter schlugen dort das Bild eines Verstorbenen vom Grabstein. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Mercedes angefahren
Eichstätt – Sonntagnachmittag (19.06.2022) wurde in der Kolpingstraße ein silberner Mercedes angefahren.
Das Fahrzeug war dort in der Zeit von 16 Uhr bis 19 Uhr auf der Fahrbahn geparkt. In dieser Zeit wurde der Mercedes im Heckbereich angefahren. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 800 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer 08421/9770-0 entgegen.

Kommentar verfassen