Di. Dez 7th, 2021

Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Brandfall an Hopfentrocknungsanlage
Eschelsbach/Wolnzach – Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Wolnzach, Ortsteil Eschelsbach geriet am vergangenen Samstag (18.09.2021) eine Hopfentrocknungsanlage in Brand. Gegen 22.40 Uhr wurden die Rettungskräfte, sowie die umliegenden Feuerwehren alarmiert, die das Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindern konnten. Trotz des schnellen Eingreifens wurde die Anlage durch das Feuer komplett zerstört. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150.000 – 200.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur bisher unklaren Brandursache übernommen. Brandermittler des zuständigen Fachkommissariats der Kripo führen dahingehend in den nächsten Tagen weitere Ermittlungen vor Ort durch.

Versuchte Brandstiftung an Tankstelle. Zeugenaufruf der Kriminalpolizei Ingolstadt
Ingolstadt –
Kurz nach Mitternacht des heutigen Tages legte ein bislang unbekannter Täter auf dem Gelände einer Tankstelle in der Münchener Straße ein Feuer. Ein aufmerksamer Zeuge, der kurz darauf die Tankstelle passierte, entdeckte den Brand und konnte diesen sofort mit dort gefüllten Waschwassereimern löschen. Anschließend informierte der Zeuge die dort tätige Tankstellenangestellte, um über Notruf die Polizei zu verständigen. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Nahbereichsfahndung nach der zu Fuß in südliche Richtung flüchtenden Person verlief negativ. Aufgrund des noch in der Nacht gesicherten Videomaterials kann der Tatverdächtige wie folgt beschrieben werden: Männlich, schlank. Er trug zur Tatzeit schwarze Schuhe, eine schwarze Hose und einen dunklen Kapuzenpullover, darüber ein grünes T-Shirt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Sachbearbeitung übernommen und bittet unter der Telefonnummer 0841-9343-0 um sachdienliche Hinweise.

Fahrzeugbrand in Lenting – die Kriminalpolizei ermittelt
Lenting – Nachdem in der Nacht auf den heutigen Montag ein Pkw aus unbekannter Ursache in Brand geraten war, ermittelt nun die Kripo. Eine Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. Gegen 04:00 Uhr wurde der Fahrzeughalter durch einen lauten Knall geweckt. Kurz darauf stellte er fest, dass sein im Hofraum parkender Pkw in Brand geraten war. Trotz des schnellen Eingreifens der alarmierten Feuerwehr brannte das Fahrzeug vollständig aus, auch das angrenzende Wohnhaus sowie ein weiteres parkendes Fahrzeug wurden durch die entstandene Hitzeentwicklung beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 25000 Euro. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen. Eventuelle Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich der Bahnhofstraße gemacht haben, werden gebeten, sich mit den Ermittlern unter der Telefonnummer 0841-93430 in Verbindung zu setzen.

——————————————————————————————————————————————

Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt

4 Zweiradfahrer stürzten alleinbeteiligt und verletzten sich leicht

1. – Ingolstadt, Am Westpark, 19.09.2021, 11.25 Uhr – Auf dem Parkplatz im Westpark fuhr in der Tiefgarage ein 19-jähriger aus dem Lkr. Eichstätt mit seinem Leichtkraftrad Honda CBR 125 gegen eine metallene Abgrenzung zwischen den Parkplätzen und stürzte daraufhin. Er verletzte sich leicht und wurde mit dem Rettungswagen in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

2. – Ingolstadt, Friedrichshofen, Audi-Ring / Friedrichshofener Str., 19.09.2021, 13.45 Uhr – Nach dem Verlassen des Audi-Ringes rutschte einem 53-jährigen Ingolstädter beim Einfahren in die Friedrichshofener Str. das Vorderrad seines Krades, einer Suzuki SV 650, weg. Er kam daraufhin von seinem Fahrstreifen ab und rutschte über die Grünfläche der Verkehrsinsel auf die Gegenfahrbahn. Mit leichten Verletzungen kam er in ein Ingolstädter Krankenhaus. An seinem Kraftrad entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

3. – Ingolstadt, Münchener Str. / Rankestr. – 19.09.2021, 16.12 Uhr – Auf dem Rad-Fußweg der Grünanlage im Bereich der Münchener Str. / Rankestr. fuhr eine 21-jährige Ingolstädterin mit ihrem E-Scooter stadtauswärts. Aufgrund eines Fahrfehlers stürzte sie und verletzte sich dabei leicht. Sie wurde zur ambulanten Behandlung mit dem Rettungswagen in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht. An ihrem Elektroroller entstand kein Schaden.

4. – Großmehring, Kreisstr. 40, zwischen Südumgehung und Staatsstr. 2335, 19.09.2021, 19.00 Uhr – Auf der Kreisstr. 40 fuhr ein 49-jähriger aus Ingolstadt mit seinem Kraftrad BMW K12 in Richtung Staatsstr. 2335. Etwa 400 m nach der Einmündung zur Südumgehung kam er in der Linkskurve ins Schlingern und dann in der folgenden Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Er stürzte und kam so ins angrenzende Maisfeld. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur ambulanten Behandlung verbracht. Am Kraftrad entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Kommentar verfassen