Di. Dez 6th, 2022

Scharm el Scheich: Bundesaußenministerin Baerbock hat auf der Weltklimakonferenz in Ägypten Signale für den Abschied von Kohle, Öl und Gas gefordert.
Es lohne sich, auf dem Treffen um jedes Zehntel Grad weniger Erderwärmung zu kämpfen, sagte die Grünen-Politikerin. Delegationen aus etwa 200 Staaten ringen auf dem Klimagipfel um Maßnahmen zur Begrenzung der Erderwärmung. Ärmere Staaten fordern, dass ihre Verluste, etwa durch Dürren, von den Industrieländern über einen Extra-Geldtopf ausgeglichen werden. – BR

Kommentar verfassen