Mi. Jun 19th, 2024

Nürnberg: Die bayerischen Exporte haben im vergangenen Jahr einen Rekordwert erreicht.
Unternehmen aus dem Freistaat haben 2022 Waren im Wert von fast 216 Milliarden Euro ausgeführt. Nach Angaben des Landesamts für Statistik ist das eine Steigerung um 13,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die wichtigsten Exportländer für Bayerns Wirtschaft sind die USA, Österreich und China. Dorthin wurden vor allem Maschinen, Autos und Wohnmobile verkauft. Die Importe sind unterdessen um fast 18 Prozent auf rund 250 Milliarden Euro gewachsen. Die bedeutendsten Partner kommen auch hier aus China und Österreich. – BR

Kommentar verfassen