Mi. Feb 8th, 2023

Nürnberg: Nach den Hilfen für die Wirtschaft hat das bayerische Kabinett nun auch den angekündigten Härtefallfonds für die Bereiche Gesundheit, Kultur und Soziales auf den Weg gebracht.
Das gesamte Paket, das mögliche Lücken der Hilfsprogramme des Bundes schließen soll, hat ein Volumen von rund 600 Millionen Euro. Ministerpräsident Söder versprach Bürgern, die ihre Energierechnung nicht bezahlen können, dass der Freistaat einspringt. Gut 30 Millionen Euro fließen nach Söders Worten in diesen „Bayerischen Energiesperren Schutzschirm“. Der bayerische Ministerrat beschloss außerdem, der Ukraine fünf Millionen Euro zur Beschaffung von Stromgeneratoren, Transformatoren und Heizgeräten zur Verfügung zu stellen. – BR

Kommentar verfassen