Do. Mai 26th, 2022

Berlin: Dank wachsender Zuwanderung bleibt die Zahl der Bevölkerung in Deutschland stabil.
Das Statistische Bundesamt schätzt, dass Ende vergangenen Jahres 83,2 Millionen Menschen in der Bundesrepublik und damit etwa so viele wie in den zwei Jahren davor lebten. Zwar seien deutlich mehr Menschen gestorben als geboren. Die Lücke wurde den Statistikern zufolge aber durch Zuwanderer geschlossen. Hätte es sie in den letzten Jahrzehnten nicht gegeben, dann wäre die Bevölkerung in Deutschland schon seit 50 Jahren geschrumpft. – BR

Kommentar verfassen