Fr. Dez 9th, 2022

Berlin: Die Bundesregierung hat die Einmalzahlung im Dezember für Gas- und Fernwärmekunden auf den Weg gebracht.
Das Wirtschaftsministerium leitete die Ressortabstimmung ein. Die Gas-Expertenkommission hatte vor zwei Wochen vorgeschlagen, dass der Staat am Jahresende die Gasrechnung übernimmt. Die Versorger können auf den Dezember-Abschlag verzichten oder ihn mit der Jahresabrechnung erstatten. Die Regierung rechnet mit insgesamt 12 Milliarden Euro. Finanziert wird die Hilfe über den neu aufgelegten Wirtschaftsstabilisierungsfonds. Der Gesetzentwurf dazu soll am 2. November vom Bundeskabinett beschlossen werden. Im März soll dann die Gaspreisbremse kommen. – BR

Kommentar verfassen