Fr. Aug 12th, 2022

Greiz: In mehreren Städten in Thüringen haben über 2000 Menschen an Protesten gegen Corona-Beschränkungen teilgenommen.
Allein in Greiz kamen am Abend etwa 1500 Menschen unangemeldet zusammen, wie die Polizei mitteilte. In Eisenach hätten etwa 500 Menschen gegen die Corona-Politik demonstriert, in der Kleinstadt Bad Liebenstein etwa 230. Thüringen ist mit Sachsen das Bundesland mit den derzeit bundesweit höchsten Infektionszahlen. Nach der Corona-Verordnung dürfen sich dort nur 35 Menschen im Freien versammeln. Auch in anderen Städten in Deutschland demonstrierten gestern Tausende Gegner der Corona-Politik, etwa in Hamburg, Berlin und Frankfurt. In Wien gingen mehr als 40.000 Menschen auf die Straße, um gegen den derzeit in Österreich geltenden Lockdown und die angekündigte Impfpflicht zu protestieren. Die bundesweite Inzidenz ist heute leicht gesunken und liegt laut Robert-Koch-Institut bei 439,2. – BR

Kommentar verfassen