Mo. Sep 27th, 2021

München: Nach den schlechten Umfrageergebnissen für die CSU im Bayerntrend haben Parteichef Söder und Generalsekretär Blume eine Umkehr der Entwicklung beschworen. Blume gab sich in der “Münchner Runde” im BR-Fernsehen kämpferisch.
Es gehe jetzt darum, die hohen Zustimmungswerte, die CSU-Chef Söder nach wie vor habe, in Stimmen bei der Bundestagswahl umzusetzen, so Blume. Jetzt komme es darauf an, einen inhaltlichen Wahlkampf zu führen. Die Union stehe für Stabilität, wogegen auf der anderen Seite eine – so wörtlich – “linke Belastungsorgie” mit höheren Steuern, mehr Schulden und weniger Sicherheit stehe. Auch Parteichef Söder forderte bei einem Auftritt in Nürnberg, den Wahlkampf stärker auf Sachthemen auszurichten. – Die CSU war bei der Umfrage des BR gestern auf 28 Prozent abgerutscht, die SPD liegt in Bayern nun bei 18 Prozent. – BR

Kommentar verfassen