Do. Sep 29th, 2022

Berlin: Die Gasspeicher in Deutschland füllen sich offenbar schneller als angenommen.
Das Ziel für Anfang Oktober von 85 Prozent könnte laut Wirtschaftsministerium schon Anfang September erreicht werden. Die europäischen Gasspeicher-Betreiber registrierten vor drei Tagen einen Stand von knapp 82 Prozent. Wirtschaftsminister Habeck sagte, Unternehmen könnten das Gas über den Winter planmäßig ausspeichern, um auch darüber Industrie und Haushalte zu versorgen. Russland hatte zuletzt angekündigt, Gaslieferungen über die Pipeline Nordstream 1 bis zum 2. September wegen Wartungsarbeiten zu unterbrechen. Danach sollen wieder 20 Prozent der eigentlichen Maximalleistung nach Deutschland fließen. Laut dem Bundeswirtschaftsministerium macht russisches Gas derzeit aber nur noch knapp 10 Prozent des deutschen Gesamtverbrauchs aus. – BR

Kommentar verfassen